Unsere AG: Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Wir sind die Arbeitsgemeinschaft „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“!

Wir setzen uns unter anderem für ein soziales Miteinander ein und im Moment besonders für die Flüchtlinge an unserer Schule. Sie haben großes Interesse unsere Sprache zu lernen, was wir unterstützen, indem wir ihnen bei ihren Hausaufgaben helfen und versuchen ihr Grammatikverständnis zu verbessern.

Im Moment setzt sich unsere Truppe aus 3 Flüchtlingen, 5 Mitgliedern und nicht zu vergessen Frau Kampen, die uns bei unseren Projekten und Zielen unterstützt, zusammen.

Am 13. September in diesem Jahr haben wir eine lustige Kennenlernfahrt unternommen, deren Ziel eigentlich die Rietburg in der Nähe von Neustadt gewesen wäre, jedoch hat das Wetter uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Also mussten wir kurzfristig umplanen und sind schließlich in das Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe gefahren.

Dort angekommen erwartete uns ein ausgewogenes, selbstorganisiertes Picknick, das wir in dem vor Ort vorhanden Café verzehren durften.

Als wir uns die Ausstellung über Medien, begeistert angeschaut haben und unsere Begabungen für alten Videospiele entdeckt haben, mussten wir auch schon wieder zügig zu unserem Zug spurten.

Alles in allem, ein schöner aber regnerischer Tag.

Du willst auch etwas verändern und dich für ein angenehmes Schulklima engagieren, dann komm mittwochs um 13 Uhr in den Raum M2.02 und verschaffe dir einen Eindruck!

Michelle Wagner und Janett Legler (10a)

Wählen – Warum?

Am 24.09.2017 stehen die Bundestagswahlen an und jede Stimme zählt.

Warum sollte man wählen gehen?

Es ist wichtig eine eigene Meinung zu haben, wie Redakteure bei einer Zeitung. So werdet ihr nach eurer Meinung gefragt welche Partei ihr gerne oben dabei sitzen haben wollt.

Oben? Mit oben meine ich den Bundestag. Denn umso mehr Stimmen eine Partei bei der Wahl erhält, umso mehr Personen dieser Partei sitzen im Bundestag und um so stimmkräftiger ist die Partei bei wichtigen Abstimmungen im Bundestag, die unsere Gesetze beeinflussen.

Gründe zu wählen!

Weil …

• … Du ein Recht dazu hast, deine Meinung zu sagen.

• … Deine Meinung zählt und wichtig ist.

• … dann andere entscheiden, auch wenn Du anderer Meinung bist.

• … eine hohe Wahlbeteiligung, mit auch Deiner Stimme kann ein böses Erwachen verhindern.

• … Nicht wählen aus Prinzip unlogisch ist.

• … Du Verantwortung übernehmen kannst.

• … Du mithelfen kannst, wenn Dir gerade was nicht in der Politik gefällt.

• … auch ungültige gemachte Stimmen eine Aussage treffen.

• … wählen Bürgerpflicht ist.

• … Du mitentscheiden kannst, wer den nächsten Bundeskanzler stellt.

Wenn Du Dich zu den aktuellen kandidierenden Parteien informieren möchtest: https://bundestagswahl-2017.com/parteien/

Quellen: www.u18.org und www.bundestagswahlen-2017.com

Autorin: Lara Kern 9a

Integrationsfahrt nach Herrenwies

Wir die Klassen 5a ,5b, 5c und 5d waren von Montag bis Mittwoch in der Jugendherberge Herrenwies. Wir haben viel Programm unternommen…..

1. Tag
Am 1.Tag sind wir nach ca. 1 Stunde Fahrt in Herrenwies angekommen. Als erstes haben wir uns in unsere Zimmer eingerichtet. Danach gab es Mittagessen und dann haben wir die Gegend erkundet,Spiele gespielt usw. Wir sind noch in den Wald und haben dort noch etwas gespielt. Danach hatten wir Freizeit. Nach dem Abendessen haben wir noch ein bisschen Spiele gespielt.

2 .Tag
Am nächsten Tag haben wir Mogens gefrühstückt. Danach hatten wir wieder Freizeit, wir konnten in unsere Zimmer und an den Bach und noch vieles mehr. Dann sind wir nach dem Mittagessen zur Sommerrodelbahn gelaufen und dort sind wir ein paar mal gefahren. Später gab es Abendessen. Danach haben wir mit allen Klassen ein Völkerballtunier veranstaltet. Nun haben wir noch Geduscht und sind dann schlafen gegangen.

3. Tag
Am letzten Tag haben wir unsere Koffer gepackt und sind nach dem Frühstück nach Hause gefahren.

Collien Kary (5a)

Schülerband der IGS Landau rockt unsere Aula

Am 23. August 2017 fand bei uns ein Konzert der Schülerband The Challengers statt.

Die Band kam im Rahmen ihrer eigenen kleinen Tour, welche durch das Schulprojekt Herausforderungen von der IGS Landau in den ersten beiden Wochen nach den Sommerferien statt fand.

Die Schülerband existiert schon seit 2 Jahren, doch die jetzige Besetzung und der Bandname entstanden erst mit dem Projekt.

Die Idee zu einer Band-Tour hatten verschiedene Leute am Ende des vorletzten Schuljahres, als wir verschiedene Auftritte in einem kurzen Zeitraum hatten.(…)

Wir wollten das Projekt aber zuerst als freie Herausforderung durchführen, das heißt selbstständig ohne Unterstützung von Lehrern, doch nach Absprache mit den Lehrern kam raus, dass sie dieselbe Idee hatten. Also haben wir uns alle zusammen bei der Herausforderung „Rockband on Tour“ angemeldet.

Die 13- bis 15-jährigen haben ihr Projekt größtenteils selbst organisiert und damit schon ein halbes Jahr vorher angefangen. Doch sie erhielt natürlich auch Unterstützung von ihren Lehrern. Geplant werden musste wo sie auftreten dürfen, dann wie sie das  logistische Problem lösen (Instrumente und Equipment von A nach B transportieren), welche Songs sie spielen wollen und können, (…) und sie haben ein Logo und eigene T-shirts designed.

Das Budget kam  dadurch zusammen, dass jeder 150€ Mitgliedsbeitrag zahlen musste. Doch weil dies auch nicht reichte, haben manche auch noch extra Geld in den Ferien dazu verdient. Außerdem hat sich die Gruppe noch Sponsoren gesucht.

Die 8. bis 10. Klässler haben eine Woche lang täglich 3 bis 4 Stunden in Oberotterbach geprobt. Die Gruppe setzt sich aus den vielen Musikern, ein paar Technikern und den mitgereisten Lehrern zusammen. Ihre Setlist besteht aus 14 hauptsächlich rockigen Liedern.

Das Konzert hat uns sehr gut gefallen, weil sie die Lieder gut performt haben und man gemerkt hat, wie viel Mühe in diesem Projekt lag.

Die Besetzung auf der Bühne war von Stück zu Stück unterschiedlich.

The Challengers sind:
Klara, Lena, Nick – vocals
Philipp, Sedrick, Josha – guitar
Samuel, Robin – drums
Tony, Florian – bass
Moritz – keyboard
Paula, Denis – saxophone
Raphael, Elias – trumpet

Leider haben sich die 8. und 9. Klässler, die zuhören durften und deswegen auch keinen Unterricht hatten, nicht als ein gutes Publikum erwiesen und mehr geredet als zugehört. Trotz allem war die Band sehr zufrieden.

Hier könnt ihr mal kurz rein hören:

Counting Stars – One Republic

Jolene – Mindy Smith

Vielen Dank an The Challengers für das Konzert!

Hier kommt ihr zu ihrer Instagramseite:

@rockband_on_tour

Luisa Lavetti und Jasmin Denkmann 10a

 

Studienfahrt nach Weimar

Jeder von uns kennt Goethe und Schiller, denn sie sind zwei der wichtigsten und berühmtesten Dichter Deutschlands. Doch wer kennt ihre Geschichte?
Der Deutschleistungskurs der Klasse 12 hatte vergangene Woche die Möglichkeit in das Leben der beiden hineinzuschauen. Die Fahrt nach Weimar begann am Mittwoch, den 23.08.2017, mit dem Besuch des Schiller Museums, sowie seines Wohnhauses. Abends ging es dann in das Theater im Gewölbe zu der Vorstellung „Goethe und Schiller Greatest Hits“.

Studienfahrt nach Weimar weiterlesen

WALK OF FAME – AK 17

Am 23.6. war die Abschlussfeier der 9. und 10. Klässler. Eingeleitet wurde der Abend, der unter dem Motto „Walk of Fame“ stand, mit „Mission Impossible“ von unserem Schulorchester. Mit zwei Reden von Herr Rothe, dem Stufenleiter (9./10. Klasse) und von Herr Meyer (Vorsitzender des Schulelternbeirats) wurden insbesondere die abgehenden Schüler der 9. und 10. Klassen begrüßt und ihnen alles gute für ihren weiteren Lebensweg gewünscht. Nach einem weiteren Musikstück ließ es sich auch unser Direktor Herr Poggel nicht nehmen ein paar Worte an die Schüler zu richten. Anschließend wurden die abgehenden Schüler von ihren Klassenkameraden auf der Bühne mit ein paar netten Worten herzlich verabschiedet und sie erhielten ihr Abschlusszeugnis. Es gab dann noch ein paar Grußworte von zwei Austauschschülerinnen aus Florida – mit der Schule in New Port Richey pflegen wir schon lange einen guten Austausch. Mit einem letzten Stück „Final Countdown“ wurde der erste Akt des Abends abgeschlossen und es gab eine viertelstündige Pause, in der die 12er für die Bewirtung gesorgt haben.

Weiter ging es dann mit den 10ern. Diese hatten sich sehr viel Mühe mit ihrer Verabschiedung gegeben. Es gab spektakuläre Tanzeinlagen (auch mit Schwarzlicht) und kreative Videobeiträge. Der zweite Teil des Abends wurde musikalisch von der 10b und Herr Rothe untermalt. Highlight war die Preisverleihung für besondere Leistungen, bei dem auch der ein oder andere kuriose, vermutlich lustig gemeinte Preis vergeben wurde.

Die Verabschiedung war sehr gut gelungen und auch  die Dekoration im „Oscarstyle“ war sehr schön.

Nadja Damm, Luisa Lavetti und Jasmin Denkmann 9a

Völkerballturnier 2017

Am 20.06.2017 fand das Ballspiel für 5.-10. Klasse statt. Jeweils 6 Spiele, mit 9 Spielern, in 3 Stunden, immer 7 Minuten.

Ich würde mir wünschen, dass das Völkerballturnier nächstes Jahr auch noch mal ist.

Gewinner der …

5. Klassen ist die D
6. Klassen ist die A
7. Klassen ist die BC
8. Klassen ist die C
9. Klassen ist die D
10. Klassen ist die A

Justine Schmelter 5b

School trip to Eastbourne

Am Pfingstmontag starteten wir in unmenschlicher Frühe (6:00 h) unseren Trip nach England. Nach stundenlanger Fahrt kamen wir gegen 16:00h an der Fähre in Calais an. Nach einer schönen sonnig windigen Überfahr nach Dover, ging es weiter nach Eastbourne. Dort begrüßten wir unsere Gasteltern bei typisch englischem verregnetem Wetter. Jeder konnte dann erstmal seine Unterkunft inspizieren und erste Bekanntschaft mit englischem Essen machen.

Am nächsten Tag machten wir Eastbourne unsicher. Wir starteten mit einer Town Tour bis zum Beachy Head und nachmittags hatten wir noch eine Orientation Rally, danach konnten wir Eastbourne noch selbst erkunden.

Mittwochs starteten wir mit etwas Verspätung nach London. Dort sind wir mit der Underground in die Innenstadt gefahren. Dort sahen wir uns ganz tourimäßig den Buckingham Palast an. Danach durften wir auf unsere Art London erobern.

Am letzten Englandtag, besuchten wir Brighton. Auf der Rückfahrt machten wir nochmal einen Abstecher zum Beachy Head und konnten dort an den Kreidefelsen entlanglaufen.

Freitagmorgens war dann um 8:00 h Abfahrt in Eastbourne und kamen dann glücklich aber K.O um 0:00 h an unserer Schule an.

Danke an Herrn Wolf, Frau Jahnel und Frau Wünschel   –   es war ein cooles Erlebnis.

Autorin: Lara Kern 8a

 

Exkursion: KZ Natzweiler-Struthof

Am Mittwoch den 07.06.17 war der Jahrgang 9 im KZ Natzweiler-Struthof. Es wurde von 1941 bis 1944 als Straf- und Arbeitslager genutzt. Die dort hin deportierten Häftlinge aus ganz Europa sollten dort im Steinbruch arbeiten.
Zu Beginn hat Herr Przygode vor der 9a eine Begrüßungsrede aus dieser Zeit gehalten.

Der innere Zaun stand damals unter tödlichem Strom

 

 

 

Wenn man das Lager durch das große Tor betritt, steht rechts das flammenförmige Mahnmal.

 

 

 

 

 

 

 

 

In einer der noch erhaltenen Hütten ist ein  Museum eingerichtet.

 

Die Bilder, Karikaturen etc. so wie die noch erhaltenen Betten führten einem vor Augen wie schrecklich die Gefangenen hier lebten.

Das KZ war kein Vernichtungslager trotzdem starben dort viele. Sie wurden z.B. bei Fluchtversuchen erschossen, erhängt (wenn sie stark gegen die Regeln verstießen) oder einfach durch die Kälte, mangelnde Hygiene … Es kam auch vor das sie sich gegenseitig in die Starkstromzäune stießen.

In einer der unteren Hütten wurden damals Versuche an den Gefangenen vorgenommen und sie wurden auch seziert.

Alle die in diesem KZ umgekommen sind wurden verbrannt, ihre Asche in eine Urne getan und an die Familie geschickt. Meistens mit einem Brief in dem ein erfundenen Unglücksfall geschildert wurde.

 

 

Sonstige menschliche Überreste wurden hinter der Hütte in eine große Grube getan. Heute ist das eine Gedenkstätte.

 

 

Zum Schluss konnte, wer wollte, noch mit zur Gaskammer laufen. Diese wurde etwas abgelegen in einem bereits vorhandenen Gebäude eingerichtet.

 

 

 

 

 

Nadja Damm und Luisa Lavetti 9a